fbpx

Ausbildungsinhalte Zertifiziertes Therapiehunde-Team

Basis-Inhalte

Die Basiswissen enthält wichtige theoretische und praktische Grundlagen für den Einsatz von Mensch und Hund als Therapiehunde-Team.

Die Module umfassen u.a.:

  • Grundlagen tiergestützter Arbeit
  • Tierschutzrechtliche Bestimmungen
  • Gesundheit und Pflege, u.a. Hygiene, Zoonosen und 1. Hilfe für Hunde
  • Anatomie und Physiologie des Hundes
  • Ethologie von Hunden und Wölfen
  • Ausdrucks- und Sozialverhalten von Hunden, z.B. Kommunikation und Stresssignale
  • Anforderungen und Eigenschaften für/von Therapiehunde-Teams
  • Ethische Aspekte und Leitbild im Umgang mit KlientInnen
  • Lernverhalten von Mensch und Hund
  • praktische Ausbildung von Therapiehunden im Hinblick auf die besonderen Anforderungen für Hunde im Therapieeinsatz

Vertiefende Inhalte

Die vertiefenden Inhalte sind in thematische Modulveranstaltungen eingebettet und darauf ausgerichtet, wichtige theoretische und praktische Kompetenzen für die Durchführung von Einsätzen durch ein Therapiehunde-Team zu vermitteln und zu vertiefen.

Die Module umfassen u.a.:

  • Wirkungsweisen und Ansätze tiergestützter Interventionen
  • Wissen über Erkrankungs-, Störungs- und Behinderungsbilder möglicher KlientInnengruppen
  • Entwicklungsphasen und Entwicklungsverzögerung bei Kindern und Jugendlichen
  • Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen bei KlientInnen und mit schwierigen Therapiesituationen
  • theoretische und praktische Grundlagen für die Planung, Gestaltung und Organisation hundgestützter Therapieeinheiten
  • Erstellung von Konzepten und Dokumentationen
  • rechtliche Bestimmungen, Versicherungsschutz und administrative begleitende Tätigkeiten (z.B. Büroorganisation, Marketing, Akquise)
  • Möglichkeiten der Praxiserprobung von Einsätzen innerhalb der Ausbildungsgruppe
  • vertiefende Praxisausbildung des Therapiehundes